Frühlings-Nudelsalat mit grünem Spargel und Erdbeer-Balsamico

Nudelsalat, Frühling, Spargel, Diät

Frühlings-Nudelsalat mit grünem Spargel und Erdbeer-Balsamico Dressing

Nudelsalat ist doch das Beste oder? Man kann Nudeln essen und im Namen steckt Salat, also muss es was Gesundes sein! Ganz so einfach ist es aber nicht, denn wenn man Mayo, Schinken und viel Käse in den Nudelsalat macht, dann ist er auch nicht gesünder als eine Pizza. Zum Glück ist gerade auch Spargelzeit und da ich mich vor lauter grünem Spargel im Supermarkt gar nicht mehr retten konnte, habe ich mir einen leichten, nährstoffreichen Nudelsalat ausgedacht, der total nach Frühling und gutem Gewissen schmeckt 😉
nudelsalat, diät
Nudelsalat passt bei mir auch momentan in die Diät, meinen Ernährungsplan stelle ich euch noch vor, aber bis dahin kann ich euch versprechen, dass man nicht hungern muss. An Tagen, an denen ich mehr Kalorien zur Verfügung habe, ist so ein Nudelsalat daher eigentlich eine ganz gute Idee. Er enthält wertvolle Proteine, gesunde Vitamine und Nährstoffe, hält lange satt und geht blitzschnell.
nudelsalat, diät nudelsalat, diät

Rezept Nudelsalat für die Diät

Benötigte Zutaten für 2-3 Personen


150g Rote Linsennudeln
200g Weizennudeln (am besten Vollkorn)
1 Bund Grüner Spargel
Kohlrabi oder Rahmkohlrabi aus der TK-Abteilung
Handvoll Cashewkerne
Handvoll Erdbeeren (3-5)
Balsamico-Essig und Balsamico-Creme
Olivenöl
Rosmarin
1 Prise braunen Zucker
1 Prise Salz
1 rote Zwiebel

Anleitung


Zunächst die Nudeln nach Anleitung kochen. Bei Linsennudeln weiche ich die Nudeln ganz gerne in kochendes Wasser ein und lasse sie dann 4-5 Minuten abgedeckt stehen (dann bleiben sie bissfest und werden nicht matschig!). Währenddessen den grünen Spargel waschen, kürzen und in mundgerechte Stücke teilen. Kohlrabi entweder auch in Stücke schneiden oder bei TK-Kohlrabi eine Portion in eine Pfanne geben. Ich verzichte meist auf extra Öl, wenn eure Pfanne das aber nicht mitmacht, dann gebt ein wenig Olivenöl dazu. Anschließend den grünen Spargel zum Kohlrabi dazugeben, mit getrocknetem Rosmarin, Salz und Pfeffer würzen, Cashewkerne am Ende drüber streuen und kurz mitbraten lassen. Fertig! Sind Nudeln und Gemüse gar, widmet ihr euch dem Dressing. Ich mische dafür meist 3 EL Olivenöl mit 3 EL Balsamico-Essig und gebe noch einen EL Balsamico-Creme dazu. Püriert die Erdbeeren kurz klein oder schneidet sie in winzige Stücke und gebt die Erdbeermasse ins Dressing. Eine rote Zwiebel schneiden und zum Dressing dazugeben, dann 1 Prise Zucker dazumengen und das ganze kurz durchziehen lassen. Ich mag mein Dressing so am liebsten, aber wenn ihr noch ein wenig herumexperimentieren möchtet, könnt ihr noch Kräuter, Pfeffer, Salz und z.B. auch etwas Senf dazugeben. Immer gut abschmecken zwischendurch! Danach zuerst die Nudeln in eine große Schüssel, dann das Dressing, gut vermischen und dann das Gemüse unterrühren. Kurz abkühlen lassen oder auch noch lauwarm genießen. Super Diätessen, das man auch unterwegs mitnehmen kann! Als Nachtisch kann man sich dann auch noch Stückchen Kuchen gönnen. Natürlich nur den diätgeeigneten Bounty-Kuchen!

nudelsalat, diät

Ich hoffe euch hat das heutige Rezept gefallen!

Eure Caro

2 Kommentare

    • carma
      Autor
      17. April 2018 / 10:25

      Danke liebe Jimena!
      Freut mich, wenn es dich inspiriert hat 🙂

      Liebe Grüße
      Caro

Kommentar verfassen