Meine Must-Haves: Kleider für den Frühling

thumbnail sommer
Wie trägt man Kleider im Frühling? Wenn es eigentlich noch etwas frisch ist, aber die Sonne Laune auf leichte, seidige und farbenfrohe Stoffe macht. Ich liebe Kleider. Müsste ich mich entscheiden, würde ich nur noch in Leggings und Kleidern durch die Welt laufen. Auf Santorin hatte ich einen verfrühten Start in die warme Jahreszeit und habe gleich all meine schönsten Kleider in den Koffer gepackt um sie auf meiner Trauminsel auszuführen. Was könnte deshalb passender sein, als den April mit meinen Lieblingskleidern für den Frühling einzuläuten? Heute präsentiere ich euch deshalb alle meine aktuellen Must-Haves von kurz bis lang!
maxikleid, sommer18, meer maxikleid, sommer, frühling

Kleid: Mango, Schuhe: Zara

Ich bin totaler Fan vom Kleidungsstil von Laura vom Blog thelimitsofcontrol, aber was ihr gut steht, schmeichelt meiner Figur noch lange nicht. Es ist so wichtig zu wissen, was man gut tragen kann – gerade bei Kleidern. Wenn jemand behauptet, dass er keine Kleider trägt, weil sie ihm nicht stehen, kann ich nur den Kopf schütteln. Das ist als würde man sagen: Hosen stehen mir nicht. Es gibt genauso viele verschiedene Varianten (wenn nicht mehr) an Kleidern wie an Hosen. Lang, kurz, figurbetont, weit, leichte Stoffe und so weiter. Manche Frauen können sehr gut ein tiefes Dekolleté tragen, während anderen schulterfreie Kleider wahnsinnig gut stehen. Mit dem richtigen Kleid, kann man eine unglaublich tolle Figur machen! Besonders mag ich lange, wallende Kleider. Das schmeichelt so gut einer etwas kurvigen Silhouette und man fühlt sich gleich so schick und leichtfüßig.

blaues kleid, meer, santorin blaues kleid, santorin

Kleid: Promod

Wenn ich mich für Farbe entscheide, dann muss es knallen. Rosa oder gelb mag ich am liebsten. Diese Farben stimulieren die Sinne und machen deutlich glücklicher. Mit den Trendfarben liege ich dieses Jahr auch genau richtig. Gelb und Dunkelblau sind die Must-Have Farben für die Saison 2018 laut GLAMOUR und da gebe ich der Redaktion nun wirklich mal recht. Farben, die ich schon im Wohnzimmer lieb gewonnen habe, gehören jetzt auch in meine Frühjahrs-Garderobe.

Kleider machen Leute…

santorin, dress, fashion, yellow

Kleid: Dorothy Perkins, Schuhe: Zara

sommerkleid 2018, gelb

Besonders wichtig ist es, dass ihr euch nicht zu leicht kleidet, wenn es noch etwas frisch draußen ist. Ich hatte manchmal eine Strumpfhose an unter kurzen Kleidern (40den), das hält die Beine warm. Für Kleider ohne Ärmel finde ich Jeansjacken oder auch Lederjacken ein cooles Accessoires. Ansonsten sind lange Kleider (Maxikleider) oder langärmelige Kleider natürlich die bessere Alternative. Ein Schal schützt euch vor Zugluft und hält ein freies Dekolleté warm. Manchmal können auch Strümpfe schick aussehen zum Kleid, dann aber hochwertige weiße und die passenden Schuhe dazu!
sommerkleid weiß sommerkleid, weiß, sommer 18

Kleid: Erbstück, Jacke: GUESS, Schuhe: Zara

Da sich meine Kleider im Laufe des letzten Jahres angesammelt haben, bin ich mir bewusst, dass es viele aktuell nicht mehr zu kaufen gibt. Ich habe für euch aber ähnliche Kleider (mit freundlicher Unterstützung durch Fashion ID) rausgesucht, die wunderschön und genau richtig für die kommende Jahreszeit sind! Ich hoffe es ist für jeden etwas dabei 🙂

Kleider für den Frühling:

fashionID, kleider
1. Tolles gelbes Abendkleid
2. Dunkelblaues Kleid aus Spitze
3. Weißes Maxikleid
4. Langärmeliges Kleid mit Volantbesatz

Was sind eure Lieblingskleider für Frühling und Sommer? Lasst es mich wissen!

Eure Caro

1 Kommentar

Kommentar verfassen